BEFÜLLUNG

So befüllen Sie richtig


 

Die richtige Wahl



Sie haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Containern zu wählen. Wir bieten Ihnen zahlreiche Container mit 2, 3, 4, 5 oder 7 Kubikmeter (cbm) Fassungsvermögen.

Die richtige Auswahl des Containers hängt hauptsächlich von der Art und Menge des anfallenden Mülls ab. Für leichte Abfälle wie Sperrmüll, Grünschnitt oder Gipsabfälle eignen sich kleine Container mit einem Fassungsvermögen bis zu 7 Kubikmeter. Für schwere Abfälle wie Erde oder Bauschutt sind 3 bis Kubikmeter große Behälter geeignet.

WICHTIG!

Container dürfen nicht überladen werden.


So bitte nicht ...





Beginnen Sie bei der Befüllung mit den größten Teilen zuerst.

Bitte achten Sie darauf, dass die Befüllung gleichmäßig im Container verteilt ist und sich der Inhalt beim Transport nicht verlagern kann.


Für Kosten und Schäden, die unsachgemäße Beladung oder Überladung entstehen, haftet der Auftraggeber.

Standort des Containers



Der Standort des Containers sollte mit Bedacht gewählt werden. Hierbei sind wir Ihnen gerne behilflich.

Erfahrungsgemäß ist der geeignete Stellplatz Ihr Privatgrund, welcher auch leicht erreichbar ist. Sollte der Container wegen Platzmangel auf öffentlichen Grund abgestellt werden, ist hierfür eine Genehmigung einzuholen. Generell übernehmen wir den Genehmigungsvorgang mit der jeweiligen Stadt. Sämtliche Container sind mit Reflektoren ausgestattet. Es ist dennoch ratsam, den Container zusätzlich mit Blinklichtern und Warnschildern abzusichern.


Steht der Container an seinem Platz, so darf er weder verrückt noch umgestellt werden.

Der Container darf nur bis zur Oberkante bzw. bis zur Lademarkierung befüllt werden. Nur so ist garantiert, dass die Fahrzeuge nicht überladen sind und die maximal zulässige Fahrzeughöhe nicht überschritten wird.

Zu hoch hinaus ...




GELD SPAREN!

Durch die richtige Art und Weise der Befüllung sparen Sie Geld